Bildcluster aktivieren die Selbstheilungskräfte

Das Gehirn ist rund um die Uhr aktiv. Tagsüber steuert es die Bewegungen und den Stoffwechsel, erledigt alle Aufgaben und löst Probleme. Nachts ordnet es das Erlebte, baut das Gedächtnis auf, träumt und synchronisiert sich, um für den neuen Tag bereit zu sein. Bewusst hat ein Mensch keinen Einfluss auf die vielfältigen selbstorganisierenden Prozesse seines Gehirns. Doch will man den Gewohnheiten, belastenden Verhaltensmustern und Problemen im sozialen Umfeld adäquat begegnen, muss man eine Möglichkeit finden, die in diesen Bereichen vorhandenen neuronalen Verschaltungen zu verändern.

Wie funktionieren die Bildcluster?

Bildcluster sind bewegte Bilder, die am Computer (Windows oder Mac) angeschaut werden. Die Dateien werden standardmäßig auf CD oder wahlweise per USB-Stick oder via Online- Download angeboten.

Die Formen und Farben des Bildclusters ergeben aus 400×600 Einzelteilen (Pixel) ein einheitliches Bild. Über den clusterspezifischen NSQ-Code werden das Ausgangsbild und seine Veränderung in einzelnen Schritten fraktal berechnet. Gemäß der errechneten Verteilung der Pixel verändert sich das Bild laufend.

Die Art der Bewegung und die Verteilung der Farben interagiert mit dem Informationsfluss des Gehirns und spiegelt die gegenwärtig wirksamen Denkregeln und Glaubenssätze. Diese Spiegelung führt zu Interferenz, die das persönliche Wachstum und kreative Lösungen für vorhandene Themen fördert.

Entgiftung Kieferraum

Wirkung der Bildcluster

Das Bildcluster wird mit dem Auge wahrgenommen und löst über das Großhirn individuelle Assoziationen aus. Durch die Bewegung des Bildes werden Nervenbahnen und Knotenpunkte im Gehirn stimuliert und aktiviert, was zu einem Denk- und Assoziationstraining führt.

Das Ergebnis ist eine höhere und schnellere Denkleistung, verbunden mit größerer Steuerungsfähigkeit für Körper und Psyche. Bildcluster optimieren den Stoffwechsel des Gehirns, verbessern die Gedächtnisfähigkeit, fördern das Erkennen von Zusammenhängen und steigern die Fitness.

Bildcluster Flyer ( PDF 3 MB)

Hier sehen Sie einige Beispiele von Themen-Bildclustern:

Bildcluster Hirnstoffwechsel

Zähne

Hippocampus


Sie benötigen Unterstützung bei der Installation Ihres Bildcluster-Programms?

Schauen Sie sich hier eine kurze Video-Anleitung dazu an:

Installation unter Windows

Installation unter MacOS